Posted on

Quarkbällchen

Hmm, ich liebe sie, Quarkbällchen. So fluffig, so herrlich süß, soooo lecker.

 

Ich muss dieses Rezept einfach sofort mit euch teilen, damit ihr euch gleich an die Arbeit machen könnt, es lohnt sich nämlich!

Quarkbällchen Grundrezept:

– 2 Eier
– 150g Zucker
– 250g Quark
– 250g Mehl
– 1/2 TL Backpulver
– 1 TL Vanillearoma (Pulver)
– Öl zum Frittieren
– Zucker und Zimt (vermischt)
 
1. Eier und Zucker schaumig schlagen. Den Quark unterheben. Mehl, Backpulver und Vanillearoma vermischen in die Masse einarbeiten.
 
2. Öl erhitzen.Ihr erkennt die richtige Temperatur daran, wenn am Stiel des Holzkochlöffels Blasen aufsteigen, wenn ihr ihn in das Öl haltet.
 
3. Den Teig in einen Spritzbeutel geben. Mithilfe eines Messers nun die gewünschte Portion Teig vom Spritzbeutel über dem heißen Öl abtrennen. Die Quarkbällchen so lange frittieren, bis sie goldbraun geworden sind.
 
4. Die Bällchen sollten nun auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Blech ruhen. Solange sie noch warm sind, in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen und servieren.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *