Posted on

Schoko-Kürbis-Käsekuchen

Wenn es draußen wieder dunkler wird und der Herbst so richtig Einzug gehalten hat, dann ist wieder die Zeit für Kürbisse. Ich kannte Kürbisse bisher immer nur als Suppe oder in Form der klassischen Pumpkin Pie, die in Amerika klassisch als Nachtisch zu Thanksgiving verspeist wird. Ich wollte aber gerne etwas anderes probieren – also gab es am Wochenende diesen Schoko-Kürbis-Käsekuchen. Eine gute Freundin hat mir zwei kleine Kürbisse vom Demeter-Hof mitgebracht, und da dachte ich mir, als kleines Dankeschön, kriegt sie den Kürbis zurück in Form eines Kuchen, geht´s denn schöner?? :)

DSC_1130
Erster Versuch und gleich ein Riss im Kuchen. Aber hey, lecker schmeckt er allemal und nur Übung macht den Meister, richtig? :)

Schoko-Kürbis-Käsekuchen

Rezept für eine 26cm Form oder zwei 18cm Formen
Zutaten:

  • 250g Schokokekse/Ingwerkekse (gemahlen)
  • 1 EL Kakaopulver (Backkakao)
  • 80g ungesalzene Butter
  • 3 Pkg. Speisequark á 250g
  • 1 Pkg. saure Sahne
  • 115g Zucker
  • 30g Mehl
  • 1TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1/4 TL gemahlene Muskatnuss
  • 1/4 TL gemahlene Nelken
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 180g Kürbispüree
  • 4 Eier (M)
  • 100g Zartbitterschokolade
  1. Die gemahlenen Kekse mit dem Kakaopulver vermischen. Butter schmelzen und zu den Keksen geben, einen Teig herstellen und die Masse in einer mit Backpapier ausgelegten Springform andrücken. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 12-15 min backen.
  2. Speisequark und saure Sahne mit dem Handmixer cremig schlagen. Mehl, Zucker, Zimt, Inger, Muskatnuss und Nelken sorgfältig durchmischen und zu der Quarkmasse hinzugeben. Mit dem Handmixer zu einer glatten Masse verarbeiten. Vanilleextrakt zufügen. Kürbispüree vorsichtig zum Teig geben und mit dem Handmixer in den Teig integrieren. Zuletzt die Eier eins nach dem anderen zugeben. Jedes Ei sollte komplett in den Teig eingearbeitet sein, bevor das nächste Ei dazu kommt.
  3. Etwa 240g des Teiges abwiegen und beiseite stellen. Den Rest des Teiges in die Springform füllen.
  4. Schokolade schmelzen (über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle) und mit den übrigen 240g vermischen. Den Schokoteig auf den hellen Teig kleksen und mit dem Messer den Marmoreffekt herstellen.
  5. bei 150 Grad Ober-/Unterhitze für 45 Minuten backen. Eine weitere Stunde im Ofen auskühlen lassen.
  6. Schmecken lassen!

 

DSC_1129
Sieht lecker aus, schmeckt auch so! :)

PicsArt_1446920836199

 

Lieb grüßt,

Rasha

 

One thought on “Schoko-Kürbis-Käsekuchen

  1. Kaufst du das Kürbispüree oder machst du es selbst? Falls ja, wie stellst du es her?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *